Was Kinder brauchen…

Letzte Woche hielt der Hirnforscher Gerald Hüther auf dem 15.Deutschen Präventionstag im ICC in Berlin den Eröffnungsvortrag. Ein lebendiger Überblick über den Stand der Hirnforschung mit den offensichtlichen Konsequenzen für die pädagogische Arbeit. Stichworte: Lernen durch Begeisterung, „Shared attention“ und -ausdrücklich erwähnt- das gemeinsame Anschauen von Büchern.

Hier zum Ansehen:

http://www.praeventionstag.de/Dokumentation.cms/878

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: