Archiv für den Monat Juli 2010

Auch dafür sorgen wir!

Im Rahmen des JULIUS-Sommerleseclubs haben sich gestern Nachmittag 13 SchülerInnen in verschiedenen Kampfsportarten probiert und in ihren Ferien fleißig Sport getrieben!

Nach einer kurzen Erklärung der verschiedenen Stile wurde schnell praktisch gearbeitet und trainiert.

Siegmar Schönherr hat selber viele Jahre Karatetraining genommen und später Kinder und Jugendliche angeleitet.

Der Spaß an der Aktion war allen anzusehen!

Advertisements

Und weiter gehts…

… mit JULIUS-Veranstaltungen!

Am 28.7.2010 findet in der Turnhalle des Gymnasiums von 14:00-17:00 Uhr ein Kampfkunst-Workshop statt.

Siegmar Schönherr stellt Euch die japanische und chinesische Kultur samt Kampftsportarten vor und leitet Euch bei praktischen Übungen an.

Am kommenden Freitag (30.7.2010) geht es auf große Radtour durch Butjadingen. Wir werden in Stollhamm am „Höreimer“ und auf dem Hof der Familie Roßkamp Station machen, bevor wir auf die Jugendfarm radeln.   Dort erwarten Euch Pizza aus dem Steinofen, Lagerfeuer und eine Übernachtung im Heu!

Meldet Euch an und seid dabei!

Mit JULIUS durch den Sommer!

Nicht nur die Schaufenster der Buchhandlung von Bestenbostel sind von den Nordenhamer JULIUS-Kids geschmückt und gestaltet worden, auch das Planetarium haben wir gemeinsam besucht und uns von Reinhard Herden (Vorsitzender der Sternfreunde Nordenham e.V.) die Sterne und Planeten erklären bzw. zeigen lassen.

Die anschließende Lesung aus dem Buch „Galaktisch“ fand unter dem gemütlichen Planetariums-Sternenhimmel statt.

Am 7. Juli waren zwei Kunsttherapeutinnen der Malschule der Kunsthalle Emden zu Besuch in Nordenham. Susanne Troska und Haika Berg haben mit 17 JULIUS-TeilnehmerInnen eine Kreativwerkstatt zum Thema Zukunft veranstaltet.

Mit den unterschiedlichsten Materialien haben die Kinder eigene Bücher zu ihrer persönlichen, unserer gemeinsamen sowie der globalen Zukunft gestaltet.

Die entstandenen Kunstwerke sind im Moment in einer kleinen Ausstellung in der Bücherei zu bestaunen.

Das JULIUS-Programm geht weiter!