Archiv für den Monat August 2010

Rückblick JULIUS-Club 2010

Vor genau 2 Wochen fand die Abschlussveranstaltung zum diesjährigen JULIUS-Sommerleseclub statt und im Nordenhamer Güterschuppen des Theater Fatale hatten sich ca. 60 fleißige LeserInnen und Leser eingefunden, um ihre Lesediplome entgegen zu nehmen.

Diese bekamen sie vom Bügermeister Hans Francksen überreicht.

Bei unserer Übernachtung auf der Jugendfarm hatten sich Henrike, Franzi, Liska und Tarek ein kurzes Theaterstück zum Buch „Waldesruh“ ausgedacht, welches sie auch im Güterschuppen auf der Bühne aufgeführt haben. Danke an Euch vier!

Nach Übergabe der Diplome haben Louisa und Aylin vom Zirkus Fantaasi mit leuchtenden Pois eine spannende Show-Einlage auf der Bühne geliefert.

Wir haben nach Ende des JULIUS-Clubs 87 Diplome vergeben, davon 36 Diplome für mindestens 2 gelesene Bücher und 51 Vielleser-Diplome für mindestens 5 gelesene Bücher!

Der absolute Spitzenreiter hat insgesamt 20 Bücher gelesen!

Der Ordner mit den Bewertungen der Bücher füllte sich mit 492 Fragebögen!

Wir sind mit dem Projekt rundum zufrieden und schauen gespannt auf den nächsten Sommer;)

Mit großen Schritten…

… neigt sich der JULIUS-Club 2010 dem Ende entgegen.

Bis zum 10. August haben die Teilnehmer noch die Möglichkeit, Bücher zu lesen und die Bewertungen in der Bücherei abzugeben. Zum heutigen Schulbeginn füllte sich der Ordner mit den Bewertungen wieder merklich.

Am gestrigen Mittwoch fand eine weitere Veranstaltung statt, diesmal mit dem Thema „Sicherheit im Internet“.

Die vielen interessierten Zuhörer lassen darauf schließen, dass auch schon die jungen Mediennutzer wissen möchten, wie sie ihre SchuelerVZ-, Facebook- und Lokalistenprofile etc. besser schützen können.

Hier der Link zu unserer Veranstaltung:

http://www.slideshare.net/plainjochen/prsentation-internetsicherheit-sommerleseclub

Sportlicher JULIUS-Sommer

Die sportlichen JULIUS-Veranstaltungen haben sich in einer Radtour am 30.7.2010 fortgesetzt.

Mit 14 JULIUS-Kindern ging es in Richtung Butjadingen, mit erster Station am Hörstuhl in Stollhamm. Dort wurden wir vom Vorsitzenden des örtlichen Bürgervereins, Enno Rennies, empfangen und haben durch die 7 Beiträge des Vertellstohl Geschichten und Hintergründe des Ortes erfahren.

Weiter ging es zum landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Roßkamp.                     Bei Thomas Roßkamp durften die Kinder nicht nur Kühe melken, sondern auch Kälber und Schafe füttern sowie mit einem Trecker und einem Quad über den Hof fahren.

Anschließend fuhren wir zur Jugendfarm in Phiesewarden, dort wartete frische Pizza aus dem Steinbackofen auf die hungrigen Radler.

Nach kurzen und von den Kindern selbstständig erarbeiteten Theaterstücken zu einigen JULIUS-Büchern und einem wärmenden Lagerfeuer verschwanden alle in ihren Zelten oder übernachteten im Stall.

Eine kurze Nacht und viele begeisterte Kinder später ging eine weitere JULIUS-Veranstaltung zu Ende.