Archiv für den Monat Oktober 2012

Der Zauber des Haiku

Ingo Cesaro ist nicht nur einer der bekanntesten deutschen Haiku-Dichter, sondern auch als Buchkünstler und Verleger tätig. Am kommenden Mittwoch, 31. Oktober um 20 Uhr wird er zum Abschluss unserer Lyrik-Woche „Zauberworte“ im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ in diese japanische Gedichtform einführen. Der Eintritt ist frei!

Advertisements

Fortbildung in Bremen

Etwas Bedenken hatten wir ja schon als kleine Stadtbücherei eine Fortbildung für die „große Schwester“ in Bremen zu geben…aber auch wir haben viel gelernt und es ist immer schön, engagierte Kolleginnen & Kollegen zu erleben.

Link

 

Schenken Sie uns Ihr Lieblingsgedicht !

Ob selbstverfasst oder von Eichendorff…Geschrieben, gemalt, gestaltet.. Wir werden sie in den Räumen der Bücherei präsentieren! Dazu hatten wir Ende September in der Presse aufgerufen und es sind schon wunderbare Blätter da!

 

 

 

 

 

„Treffpunkt Bibliothek“ in Sicht

An der deutschlandweiten Aktion „Treffpunkt Bibliothek“ (24.-31. Oktober 2012) zum Thema „Horizonte“ beteiligt sich die Stadtbücherei Nordenham in diesem Jahr mit einer „lyrischen Woche“. Bisher ist geplant:

Am 24. Oktober beginnen wir allerdings mit einer etwas breiter angelegten Buchvorstellung. Dieter Dollau und Jochen Dudeck stellen aktuelle Bücher vor, durchaus auch im Hinblick auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Es müssen nicht immer Verlegenheitskäufe sein und das Lesenswerte ist oft nicht leicht zu finden.

Der 31. Oktober steht dann ganz im Zeichen der Lyrik. Tagsüber werden wir zusammen mit Kindern kleine Gedichte schreiben und anschließend mit Unterstützung der Butjadinger Künstlerin Christine Pape gestalten und auf etwas ungewöhnliche Art drucken.

Am Abend um 20 Uhr wird der Schriftsteller Ingo Cesaro – der bekannteste Haiku-Publizist im deutschsprachigen Raum – diese besondere japanische Gedichtform vorstellen, die auch hierzulande viele Freunde hat. Er bringt aus Kronach außerdem seine mobile Handpresse mit, mit der man wie zu Gutenbergs Zeiten drucken kann.

Zum Abschluss bieten wir am 9. und 10. November jeweils von 14-18 Uhr einen Lyrikworkshop an. Begleiten wird uns dabei die Autorin Anna Wronka aus Berlin. An diesem Wochenende wollen wir uns dann selbst als Dichter/innen erproben, die lyrisch-dichte Sprache auf uns wirken lassen, überhaupt die Magie der Lyrik erfahren, die immer auch Selbstbegegnung ist. Aus den im Workshop entstandenen Texten wird für die Kursteilnehmer ein Kalender gestaltet.

 

 

 

Weihnachten kommt immer so plötzlich…

…auch wenn wir die Köpfe darüber schütteln, dass man schon Ende August in den Einkaufsläden und Discountern Spekulatius und Dominosteine kaufen kann, kommen auch WIR  jetzt nicht mehr umhin, unsere Weihnachtsbastelbücher aus dem Magazin zu holen und zum Verleihen bereit zu stellen.  Gleichzeitig haben wir aber noch ein paar tolle neue Bücher dazu gekauft:

Viel Spaß beim Basteln.