Archiv der Kategorie: Umbau

Geschafft!

Ja, wir sind wieder für unsere Leser (Hörer, Spieler, …) da!
Nach 6 Wochen harter Arbeit ist es vollbracht: Die Bücherei strahlt in neuem Glanz.
Hellere, freundlichere Farben prägen jetzt die Bücherei, Wände wurden entfernt,
die Kinderbuchecke ist fast auf doppelte Größe angewachsen.

Alles in Allem also ein klarer Gewinn, dass das Kreismedienzentrum eingezogen ist.

Überzeugen Sie sich selbst:

oder kommen Sie vorbei und lassen sich überraschen:

Mo, Di, Do 10 bis 18 Uhr, Fr, Sa 10 bis 13 Uhr!

Der Countdown läuft

Noch 19  Stunden bis zur Wiedereröffnung!

Die Spannung steigt, die Leser warten und fragen sich: Wie wird es wohl aussehen?

Seien Sie gespannt und freuen Sie sich mit uns!

Weil es so schön ist, haben wir wieder von 10 bis 16 Uhr geöffnet!

Chaos pur – die 2.

Um einen kleinen Einblick zu bekommen, was momentan hinter den verschlossenen Türen (na gut, nicht ganz verschlossen, die Tür ist immer offen, damit die Handwerker kommen und gehen können), hier ein
paar Bilder, die vielleicht schon ahnen lassen, wie es irgendwann mal
aussehen wird:

Der alte Windfang und das Gestell für den neuen Windfang, der aus Glas sein wird.

Und schon sichtbar: die neue Farbe der Fensterrahmen! (Die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts sind vorbei.)

Nachdem wir diese Woche nur mit Ohrstöpsel arbeiten konnten, hoffen wir, dass es ab nächster Woche ein bisschen leiser wird. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Chaos pur

Alles muss raus: Auch von unserem Haustier mussten wir uns leider
trennen, er hat jahrelang über uns gewacht.

Nachdem wir unsere Regale (hoffentlich) „staubdicht“ verpackt haben,
ist nun das reinste Chaos ausgebrochen bzw. sind die Wände „eingebrochen“.
Wenn wir die Handwerker, die für die Wand-demontage zuständig sind,
nicht stoppen, befürchten wir, dass wir bald keine Wände mehr haben.

Es muss immer erst schlimmer werden, bis es (irgendwann) besser
wird.
ABER: Wir halten durch!

Christo was here…

Nach einem rundum gelungenen letzten Ausleihtag vor dem Umbau mit 1850 Entleihungen in 6 Stunden (übrigens kamen die „Buchwundertüten“ sehr gut an!) und der Vergabe der 88 Juliusclub-Urkunden beginnt nun die ganz harte Arbeit. Oder – wie verpacke ich eine Bibliothek?

Das Büchereiteam hat kräftig in die Hände gespuckt, Regale eingepackt und abgeschraubt und gefühlte Tonnen von Büchern auf Paletten gestapelt. Die Handwerker können kommen…