RSS & so

TIPP: Vom Nutzen & Frommen der Syndikation
Wie kann dieses Weblog genutzt werden?

Erstmal wie eine normale Homepage. Ich schau gelegentlich vorbei & gucke, ob es was neues gibt.
Ich besuche die Homepage nie, lese aber jeden Beitrag.
Letzteres klingt unlogisch. Ist aber die eleganteste Variante und nennt sich Syndikation. Von jedem Beitrag wird automatisch eine kleine maschinenlesbare Datei erstellt. Spezielle Programme – sogenannte Aggregatoren / RSS-Reader – sammeln diese Dateien ein – regelmäßig oder wenn ich sie starte – und bieten sie mir in lesbarer Form. Ich muss die Webseiten selbst nie besuchen!

Was diese Programme betrifft, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:

Ein spezielles Programm auf den Computer laden – ich empfehle für den Anfang den FeedReader. Dort wird unter “New” das Link eingefügt, das sich unter Entries (RSS) ganz unten auf der Seite verbirgt. Details werden hier erklärt. Diese Lösung bietet sich an, wenn man auf dem heimischen PC arbeitet und/oder eine langsame/teure Internet-Verbindung hat.
Bei schnellen Verbindungen oder Fremdrechnern bietet sich – ähnlich wie bei Email – ein netzgestützter Dienst an. Meine uneingeschränkte Empfehlung : Bloglines. Das spricht auch deutsch! Nach der Anmeldung dort, reicht es unten rechts auf diesem Weblog auf den blauen “Sub with Bloglines”-Button zu klicken. Rechts unten.
Ich weiß, dass Syndikation erst einmal etwas sehr fremdartiges ist. Hat man/frau sich aber erst mal mit diesem -bei Licht besehen doch recht einfachen- Verfahren vertraut gemacht, dann gibt es hier viele nützliche Adressen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: